Bestimmung des genetischen Hintergrunds

GVG Genetic Monitoring hat ein vollkommen neues Verfahren für die hochpräzise genetische Charakterisierung von Mäusen und deren Zuordnung zu Stämmen und Unterstämmen entwickelt. Die Technologie basiert auf dem aus der Forensischen Genetik bekannten Einsatz sogenannter  STR (Short Tandem Repeat) Marker. Kurz gesagt, wir haben die Analyse des genetischen Fingerabdruckes von der humanen Genetik auf Labortiere übertragen. 

Die Identifizierung von Mausstämmen und die erfolgreiche Differenzierung von Mauslinien, selbst von unterschiedlichen Züchtern, ist durch die neuen Methoden mit einer hochdetaillierten und bisher unerreichten genetischen Differenzierung möglich. Wir können DNA-Bereiche spezifischen Mausstämmen zuweisen und so auch gemischte genetische Hintergründe charakterisieren.

Unser Ziel ist es, bei der Charakterisierung von Mauslinien einen neuen "Goldstandard" zu setzen, insbesondere im Hinblick auf die Qualität von Experimenten sowie die Wiederholbarkeit von Experimenten.